Verkehrsleiter-Haftung

      
 

Basis-Kurs Verkehrsleiter-Haftung: "Mit einem Bein im Knast?"

Wenn technische Mängel durch fehlende Fahrzeugwartung und -instandhaltung auftreten, Beförderungsverträge und -dokumente nicht korrekt ausgestellt sind, gegen Arbeitszeitgesetz und/oder Sozialvorschriften verstoßen wird, Fahrgäste bei der Personenbeförderung zu Schaden kommen oder Ladungssicherungen und Gefahrgutvorschriften nicht vorschriftsgemäß durchgeführt bzw. eingehalten werden ...  kurz gesagt: wenn etwas schief geht, dann werden der Verkehrsleiter oder die von ihm beauftragten Mitarbeiter persönlich zur Verantwortung gezogen! 

Im ersten Teil des Workshops geht es um die persönliche Haftung des Verkehrsleiters: Was sind eigentlich seine Aufgaben? Wofür ist er verantwortlich? Was passiert, wenn mal was schief geht? Und vor allem: Steht er wirklich bei der Ausübung seiner Tätigkeit "mit einem Bein im Knast?"

Und im zweiten Teil geht es um Beispiele aus der Verkehrsleiter-Praxis: Wann und wie müssen die Daten aus dem Digitalen Tachograph ausgelesen und bewertet werden? Welche Fehler tauchen auf, wann besteht Handlungsbedarf – und welcher? 
Und wo verbergen sich weitere "Fallstricke", auf die ein Verkehrsleiter besonders achten sollte? Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser!

In einem Exkurs zu den BAG-Fördermitteln informieren wir Sie über die Beantragung und den Abruf von Fördermitteln des Bundesamts für Güterverkehr. Für die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter:innen sowie für Neu- und Ersatzbeschaffungen, Sicherheitsausrüstung der Fahrzeuge (De-Minimis, Weiterbildung) können aus verschiedenen Fördertöpfen Zuwendungen beantragt werden. 

Zielgruppe
Unternehmer, Verkehrsleiter, Fuhrparkmanager und beauftragte Personen in Spedition und Logistik

Seminarinhalte

Teil 1: Verkehrsleiter-Haftung
Gesetzliche Grundlagen
Aufgaben und Pflichten des Verkehrsleiters
Die " 7 Todsünden", Verstöße, Risikoeinstufungsverfahren (Ampelsystem)
Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht: Organisationsverschulden und Haftung
Möglichkeiten der Haftungsvermeidung

Teil 2: Verkehrsleiter-Praxis
Mobilitätspaket I: Was ist neu?
Pflichten gem. Kontrollgeräteverordnung
Auslesen, Auswerten und Archivieren der Daten
Verfahren bei Verstößen
"Fallstricke": Führerscheinkontrollen, Unterweisungen und Belehrungen
Fahrzeug- und Terminkontrollen
BAG-Fördermittel

Ihre Dozenten
Matthias Pfitzenmaier: Fachanwalt für Verkehrsrecht, Haus des Rechts Heilbronn
Wolfgang Steinebrunner: externer Verkehrsleiter, Gefahrgutbeauftragter, Havariekommissar
Ellen Hummel: Unternehmens- und Fördermittelberatung, Verkehrsleiter-Ausbildung

Termine und Veranstaltungsorte