ESF-Fachkursförderung

Berufliche Weiterbildung wird über den ESF gefördert! 

Der Europäische Sozialfonds (ESF) zielt darauf ab, die Beschäftigungs- und Bildungschancen in der EU zu verbessern. 
Das Land Baden-Württemberg unterstützt über das ESF-Förderprogramm Fachkurse die berufliche Weiterbildung in Form
von Zuschüssen* zur Teilnehmergebühr. 

ESF-Fachkursförderung in Baden-Württemberg 

 Zuschussberechtigt* sind Beschäftigte, Selbständige, Existenzgründer, Wiedereinsteiger mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz
in Baden-Württemberg. Der Zuschuss wird direkt von der Seminargebühr abgezogen: 

  • 30 % der zuschussfähigen Teilnahmegebühren bzw.
  • 50 % der zuschussfähigen Teilnahmegebühren für Teilnehmende (mit Berufsabschluss),
    die mindestens das 50. Lebensjahr vollendet haben
    (Hinweis: Der 50. Geburtstag muss vor Beginn oder innerhalb des Kurszeitraums liegen);
  • 70 % der zuschussfähigen Teilnahmegebühren für Teilnehmende ohne Berufsabschluss
    (unabhängig vom Alter der Teilnehmenden).

*Die Antragstellung erfolgt durch den Seminarveranstalter, nicht förderberechtigt sind Beschäftigte von Unternehmen der öffentlichen Hand.
Es besteht kein Anspruch auf den Zuschuss, wenn die Fördermittel für das laufende Jahr ausgeschöpft sind bzw. die erforderlichen Teilnehmerunterlagen nicht vorgelegt werden.

Weitere Informationen zu den Förderbestimmungen unter www.esf-bw.de.