IHK-Fachkunde-Seminare

IHK-Fachkunde Güterkraftverkehr
Güterkraftverkehr

IHK-Fachkunde Taxi- und Mietwagenverkehr
Taxi- und Mietwagenverkehr

IHK-Fachkunde Omnibusverkehr und Ausflugsfahrten
Omnibusverkehr

Unternehmerprüfung und fachliche Eignung für Verkehrsleiter nach EU 1071/2009 und BOKraft

Der Marktzugang für Kraftverkehrsunternehmer ist EU-weit einheitlich geregelt (VO (EG) Nr. 1071/2009). Der Unternehmer selbst oder die Person, die für die Geschäftsführung verantwortlich ist (Verkehrsleiter), muss gegenüber der zuständigen Behörde benannt werden und fachkundig sowie persönlich zuverlässig sein. Die Fachkunde kann mit der entsprechenden Prüfung bei der IHK nachgewiesen werden*. 

In unseren Intensiv-Seminaren vermitteln wir in Kleingruppen mit 5-10 Teilnehmern einen Überblick über die IHK-Prüfungsthemen. Wir unterrichten nicht nur Existenzgründer in den Bereichen Güterkraftverkehr und Straßenpersonenverkehr.  Auch Geschäftsführer, Fuhrparkleiter und Mitarbeiter von Verkehrsunternehmen bereiten wir kompetent und praxisorientiert auf die IHK-Fachkundeprüfung bei der IHK und Ihren Einsatz als Verkehrsleiter vor. 

Diese Prüfung dient auch als Nachweis der fachlichen Eignung für Verkehrsleiter gem. EU-Road-Package bzw. BOKraft. Die Vorbereitungsseminare sind als Vollzeitunterricht an einem Schulungsort in Ihrer Nähe, als Kompakt-Seminar im Hotel oder als Einzelschulung buchbar.

Das Wichtigste im Überblick

  • Kleingruppen mit 5 - 12 Teilnehmern
  • Präsenz-Seminare mit und ohne Hotelübernachtung
  • Online-Seminare als Intensiv-Kurs oder berufsbegleitend
  • Einzelschulungen / Prüfungstraining / Inhouse-Seminare
  • Direktabrechnung mit dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BfD)
  • Auffrischungs-Seminar zum halben Preis
  • Prämiengutscheine Bildungsprämie / Bildungsscheck
     

Seminar-Voraussetzungen

Wir gehen immer davon aus, dass keine speziellen Vorkenntnisse vorhanden sind, daher sprechen wir alle Themen, die in der Prüfung vorkommen können, mit Ihnen durch. 

Sie entscheiden bei der Anmeldung, ob wir Ihnen das Lehrmaterial vorab zusenden sollen. So können Sie sich schon vor dem Seminar über die Unterrichtsinhalte informieren. Alternativ erhalten Sie die Unterlagen zum Seminarbeginn und planen nach dem Seminar noch ausreichend Zeit zum Üben ein.

Sie sollten über gute Deutschkenntnisse verfügen, da die schriftliche und mündliche Prüfung vor der IHK ausschließlich in Deutsch abgelegt werden kann. Im Seminar und in den Prüfungen werden verschiedene Berechnungen durchgeführt, daher sollten Sie die Grundrechenarten beherrschen.

Abschluss 

Teilnahmebescheinigung 
Extern: Nachweis der fachlichen Eignung zur Führung eines Güterkraftverkehrsunternehmens (IHK) bzw. Personenverkehrsunternehmens (IHK)

Hinweis zur Prüfung 

In der Regel ist die Prüfung bei der für Ihren Wohnort zuständigen Industrie- und Handelskammer abzulegen. Bitte melden Sie sich selbst rechtzeitig bei der für Sie zuständigen IHK zur Prüfung an. Die Prüfungsgebühren sind gesondert an die IHK zu entrichten.

In unserem Service-Menü können Sie mit dem "DIHK-Finder" Ihre zuständige IHK auswählen. Unter "IHK-Prüfungstermine" haben wir für Sie alle IHKs mit Ansprechpartnern, Prüfungsterminen und Anmeldeformularen zusammengestellt.

ACHTUNG: Es ist nur in Ausnahmefällen möglich, eine Freistellung für die Prüfung bei einer anderen IHK zu erhalten. Bitte wenden Sie sich hierfür direkt an Ihre zuständige IHK.

Folgende Personengruppen können von der Fachkundeprüfung befreit werden:

  • Personen, die nachweisen können, dass sie in dem Zeitraum von 10 Jahren vor dem 4. Dezember 2009, d.h. mindestens im Zeitraum vom 04.12.1999 bis zum 04.12.2009 ohne Unterbrechung ein Personen- oder Güterkraftverkehrsunternehmen in einem oder mehreren Mitgliedstaaten geleitet haben - zusätzlich zur Vorlage entsprechender Nachweise muss auch ein Beurteilungsgespräch bei der IHK geführt werden.
  • Personen, die vor dem 04. Dezember 2009 eine Ausbildung als Speditionskaufmann/-frau, Verkehrsfachwirt/fachwirtin usw. abgeschlossen bzw. begonnen haben, erhalten aufgrund der Berufsausbildung eine Bestätigung der fachlichen Eignung durch die IHK (auf Antrag)

Unser Service: Prüfungstermine IHK-Fachkunde

Die Zeit zwischen Seminar und Prüfung 

Auch nach dem Seminar sind wir für Sie da: Sie erhalten von uns Übungsaufgaben, um die  Lehrgangsinhalte zu vertiefen und zu wiederholen – dadurch werden Sie sicherer und schneller bei der Beantwortung der Fragen und erhöhen somit Ihre Chancen, die Prüfung direkt beim ersten Mal zu bestehen. Wenn zu Hause beim Lernen Probleme auftreten, können Sie sich einfach melden und die Fragen telefonisch klären: Sie erhalten von Ihren Dozenten am Ende des Seminars die persönliche Telefonnummer, auch in unserer Firmenzentrale helfen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat weiter. Außerhalb unserer Bürozeiten (Montag - Freitag 9 - 17 Uhr) erreichen Sie uns per E-Mail, wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen

Wir empfehlen Ihnen, zwischen dem Ende des Seminars und Ihrem Prüfungstermin zwischen zwei und vier Wochen Nachbereitungszeit einzukalkulieren. Je nach Lerntyp können Sie selbstverständlich auch direkt im Anschluss an das Seminar die Prüfung ablegen. Für die Vertiefung des Lehrstoffes und das beruhigende Gefühl, die Testfragen auch ohne Hilfe des Dozenten zu beherrschen, sollten Sie sich jedoch etwas Zeit gönnen.

Auffrischungs-Seminar 

Nach dem Vorbereitungsseminar ist die Teilnahme an der IHK-Fachkundeprüfung nicht immer zeitnah möglich. Dann geht Einiges von dem Gelernten verloren, man fühlt sich unsicher und nicht optimal vorbereitet für die Prüfung.

Für diesen Fall möchten wir Ihnen anbieten, innerhalb von 12 Monaten an einem unserer weiteren Lehrgänge als Auffrischungs-Seminar teilzunehmen. Hierfür berechnen wir die halbe Seminargebühr und falls erforderlich, aktuelle Schulungsunterlagen. Bei Teilnahme am Seminar im Hotel Sonneck sind die Übernachtungs-und Verpflegungskosten direkt von Ihnen mit dem Hotel abzurechnen. 

Ihr Erfolg ist unser Ziel 

Über einen Feedback-Bogen am Ende des Seminars können Sie uns bewerten. Ihre Kritik und Anregungen helfen uns, kontinuierlich besser zu werden und unsere Seminare noch erfolgreicher zu gestalten.

Unsere Erfolgs-Statistik ist transparent und nachvollziehbar: Einige Wochen nach dem Seminar fragen wir  bei Ihnen nach, wie Ihre Prüfung verlaufen ist. Dadurch können wir die Seminarinhalte immer aktuell halten und optimal an die Prüfungsinhalte anpassen. 

Die meisten unserer Teilnehmer bestehen die Prüfung bereits beim ersten Anlauf:
Die durchschnittliche Bestehensquote bei den IHKn liegt bei nur 40% - 50% - unsere Teilnehmer erzielen eine Bestehensqote von 88%!

Wir freuen uns mit Ihnen, wenn alles gut geklappt hat und Sie mit uns zufrieden waren. Aber auch wenn die Prüfung nicht bestanden wurde, lassen wir Sie nicht alleine: Innerhalb von 12 Monaten können Sie das Seminar zum halben Preis wiederholen und sich nochmals intensiv auf die Prüfung vorbereiten.