Prüfungsablauf und -bewertung

  

Ablauf der Prüfung

Die Prüfung besteht aus zwei schriftlichen Teilen, für die Ihnen zur Bearbeitung jeweils zwei Stunden zur Verfügung stehen, und einem  mündlichen Teil (max. 30 min. je Teilnehmer).

Sie wird, abhängig von der Terminplanung Ihrer IHK, an einem Tag (vormittags schriftlich, nachmittags mündlich) oder zwei Tagen (1. Tag schriftlich, danach Einladung zur mündlichen Prüfung) durchgeführt. Es werden bundesweit einheitliche Prüfungsbögen verwendet, die nicht veröffentlicht werden.
ACHTUNG: Es gibt keine "echten" Prüfungsfragen aus den Prüfungen!

In den Prüfungsteilen „schriftliche Fragen“ und „Fallstudien/ Übungen“ müssen mindestens 50% der Punktzahl erreicht werden. Werden in einem der beiden schriftlichen Teile weniger als 50% erreicht, gilt die Prüfung als nicht bestanden. Werden in den schriftlichen Teilen bereits über 60% der Gesamtpunktzahl, d.h. 180 von 300 möglichen Punkten erreicht, kann die mündliche Prüfung entfallen.

In der mündlichen Prüfung müssen mindestens 50% der möglichen Punktzahl erreicht werden. Wird ein Prüfungsteil nicht bestanden, muss die gesamte Prüfung wiederholt werden.

Prüfungsbewertung Güter- / Omnibusverkehr
Prüfungsbewertung Taxi- / Mietwagenverkehr
Musterprüfungsordnung des DIHK