BKF-Module LKW

   

Zielgruppe
Berufskraftfahrer/innen im gewerblichen Güterkraftverkehr und Werkverkehr mit Fahrzeugen über 3,5 t zGm
FS-Klassen C/CE und C1/C1E

Rechtliche Grundlagen
EG-Richtlinie 2003/59
Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)
Verordnung zur Durchführung des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQV)

Hintergrund
Es reicht heute nicht mehr aus, „nur“ fahren zu können. LKW-Fahrer/innen müssen auch disponieren, sollen Techniker sein, mit schwierigen Situationen und Kunden umgehen können und sich im einschlägigen nationalen und internationalen Recht auskennen: Lenk- und Ruhezeiten, Ladungssicherung, neue Verkehrsvorschriften usw. Und nicht zuletzt müssen sie auch für sich selbst und ihre Gesundheit sorgen, um diesen Beruf für viele Jahre erfolgreich ausüben zu können.

Dauer
je Modul: 
7 Zeitstunden
Unterrichtszeiten:8:30 bis 16:30 Uhr, Hotel-Seminare abweichend

Schulungsorte und -termine: 
Die BKF-Seminare finden z.Zt. an unseren Standorten in Bad Friedrichshall und Zwickau statt.
Weitere Termine finden Sie bei unseren Kooperationspartnern AVT (Stockstadt) und Karl-Meyer-Akademie (Hamburg / Wischhafen)

Dieses Seminar ist auch als Inhouse-Seminar buchbar.

Seminarinhalte
Nach dem Stichtag 10.09.2014 bieten wir nun die fünf Weiterbildungs-Module  der "2. Welle" in Einheiten von je sieben Stunden an: Keine Wiederholungen und passgenau für alle:

Modul 1: Eco-Fahren – Das Perfektionstraining
Modul 2: Kontrollgeräte und Sozialvorschriften
Modul 3: Sicherheit im Focus
Modul 4: Der Kunde im Mittelpunkt
Modul 5: Ladungssicherung optimieren


zurück zur Übersicht