Bildungsprämie

Investieren Sie in Ihre Zukunft!

Selbstzahler mit geringem Einkommen können für öffentliche Seminare die Bildungsprämie in Anspruch nehmen:

Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Staat 50 % der Veranstaltungsgebühr,
max. 500,00 Euro.

 

Antragsberechtigt sind Beschäftigte und Selbstständige. Einen Prämiengutschein erhalten Sie, wenn

  • Sie das 25. Lebensjahr vollendet haben und
    • durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind
    • oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und 
  • Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen
    • maximal 20.000 Euro (Alleinverdienende)
    • oder maximal 40.000 Euro (gemeinsame Veranlagung) beträgt.

In den meisten Bundesländern ist die Förderung unabhängig von den Seminarkosten.
In Brandenburg, Rhein­land-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein darf das Seminar max. 1.000 Euro kosten

Der Prämiengutschein wird direkt nach dem Beratungsgespräch in einer der rund 600 bundesweit verteilten Beratungsstellen ausgestellt.
Während der Corona-Pandemie ist die Beratung auch telefonisch möglich, der Prämiengutschein wird zugeschickt.

Weitere Informationen zur Bildungsprämie unter www.bildungspraemie.info oder telefonisch unter 0800 - 2 62 30 00.