BAG - Förderprogramm

"Aus- und Weiterbildung" - Förderperiode 2020​

Der Bund gewährt im Rahmen des Förderprogramms De-minimis Zuwendungen für Maßnahmen zur Förderung der Weiterbildung in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen > 7,5 t.

Die Antragsfrist für die Förderperiode 2020 beginnt am 14. Januar 2020. 

Die Antragsformulare sowie die Ausfüllhilfen werden rechtzeitig vor Antragsbeginn am 14.01.2020 zur Verfügung gestellt, voraussichtlich ab 07.01.2020.

Die Anlage 1 „Fahrzeugaufstellung zum Antrag Weiterbildung 2020 steht bereits jetzt auf der Homepage des BAG zur Verfügung. Die von Ihnen nachzuweisenden Fahrzeuge müssen zum Stichtag 01. Dezember 2019 auf Sie als Eigentümer oder Halter zugelassen sein. 

Anträge können vom 14.01. bis 30.11.2020 elektronisch über das Online-Portal des BAG unter  https://antrag-bvbs.bund.de/ eingereicht werden. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs.Es werden nur vollständige und fehlerfreie Anträge berücksichtigt - wir unterstützen Sie gerne! Wenn die Fördermittel ausgeschöpft sind, können keine weiteren Anträge bewilligt werden. 

Förderfähig sind:

Bei den Weiterbildungsmaßnahmen ist zu beachten:

  • mit den Maßnahmen darf vor dem Eingang des Antrages beim Bundesamt nicht begonnen worden sein. 
  • die Maßnahmen müssen innerhalb von 3 Monaten nach dem Zuwendungsbescheid durchgeführt werden,
  • die Verwendung der Fördermittel muss innerhalb von 1 Monat nach Durchführung nachgewiesen werden.

Die aktuellen Fördersätze betragen:

  • für kleine Unternehmen bis 50 Mitarbeiter oder  10 Mio. Euro Umsatz: 70 %, max. 1.050,00 € je Fahrzeug
  • für mittlere Unternehmen bis 250 Mitarbeiter oder 50 Mio. Euro Umsatz: 60 %, max. 900,00 € je Fahrzeug
  • für alle anderen Unternehmen: 50 %, max. 750,00 € je Fahrzeug

Weitere Informationen zu den Förderprogrammen finden Sie auf der BAG-Homepage: 

Förderprogramm Güterkraftverkehr


Bildquelle: BAG

BAG-Flyer "Förderung des Güterkraftverkehrs"

 
Bildquelle: BAG